#bleibzuhause - Special: Sushi selbstgemacht (7)


Die Restaurants haben zur Zeit zu - auch natürlich Sushirestaurants. Ich liebe Sushi; weil ich nicht warten mag bis die Restaurants wieder öffnen, ist selbst die Frau und ich habe selber Sushi gemacht.

Hier kommt nun für Euch die Anleitung:


Ihr braucht:

  • Sushi-Matte

  • Sushi - Reis

  • Sushi - Essig

  • Frischhaltefolie

  • schwarze Sesamkörner

  • Yang Bang Nori Seetang

  • zum Befüllen: frisches Gemüse, Surimi, frischen Fisch, Frischkäse

  • für dazu: eingelegten Ingwer, Wasabipaste und Soja-Soße


allgemeine Vorbereitung:

  1. Als erstes den Sushi - Reis nach Anleitung kochen (dazu brauchst Du auch den Sushi - Essig, damit wird der Reis gewürzt) und ihn dann abkühlen lassen.

  2. Die Zutaten für das Befüllen vorbereiten; d.h. Gemüse und Fisch säubern, in mundgerechte Stückchen schneiden usw.


für die Maki Sushi:

  1. Die Sushi - Matte auslegen darauf ein Noriblatt legen.

  2. Nun das Noriblatt befüllen. Als erstes verteilst Du Reis darauf und danach Zutaten mit dem Du Deinen Maki befüllen magst z.B. Gurke, Rucola, Paprika, Lachs usw. - Du kannst den Reis auch mit Frischkäse bestreichen und dann die Zutaten auflegen.

  3. Dann rollst Du alles zusammen; so das es fest ist. Danach schneidest Du die Rolle in Mundgerechte Sushi - Stückchen.


für die Insideout - Rolls:

  1. Lege auf die Sushi - Matte Frischhaltefolie; damit nichts auf der Matte hängen bleibt.

  2. Dann breitest Du auf die Frischhaltefolie den Reis aus.

  3. Danach schneidest Du das Noriblatt sauber klein und legst es auf den Reis.

  4. Dann kannst Du Deine Sushirolle mit Zutaten Deiner Wahl befüllen und auch gern wieder mit Frischkäse bestreichen.

  5. Danach wieder alles zusammen rollen bis die Rolle schön fest ist und nicht auseinander fällt.

  6. Nun langsam Matte und Frischhaltefolie entfernen.

  7. Sushirolle im Sesam wälzen und dann alles in mundgerechte Sushi - Stücke schneiden.

Nun alles schön anrichten und eingelegten Ingwer, Wasabipaste und Soja-Soße dazu servieren.


Maki Sushi

Wenn Reste von der Füllung übrig bleiben kannst Du diese auch mit schön anrichten. Rolle z.B. den Lachs auch so ein wie den Sushi oder serviere extra Gemüse als Beilage oder Salat dazu - den man als Snack mitessen kann.


Meine Sushi - Platten

Dazu serviere Sekt, Hugo oder köstlichen Weiß- oder rosé Wein.



#kochen #Rezepte #Essen #Sushi #Fisch #asiatischeKüche #vegetarisch #Genuss #miteinanderstark #zuhause #bleibzuhause #wirbleibenzuhause #stopptcorona #doityourself #DIY #selfmade #selbstgemacht #japanisch

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now